Der junge Hitler | multimediales Theater

Mit einem multimedialen Theaterprojekt lässt sich eine Verbindung von traditionellen Ausdrucksformen und digitalen Medien herstellen und medienpädagogisch hervorragend in fächerübergreifendem Unterricht integrieren. Innerhalb des Projekts, P-Seminars und in Arbeitsgemeinschaften werden Schüler:innen in Medien- und kommunikativer Kompetenz wie auch in selbstständiger und Teamarbeit ausgebildet.

In Kooperation mit dem Maria-Theresia-Gymnasium (Augsburg) wurde das Stück „der junge Hitler“ von Franzobl mit dem Einsatz neuere Medien realisiert. Von Videoprojektionen über den Einsatz akustischer Elemente erfuhren die Teilnehmer:innen, wie sie neue Medien effektiv und kreativ einsetzen können.